Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

TV-L - Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder

Ergebnis der Tarifrunde TV-L 2017

Die Tabellenentgelte (einschließlich der Beträge aus einer individuellen Zwischen - oder Endstufe sowie der Tabellenwerte für die Entgeltgruppen 2 Ü, 13 Ü und 15 Ü) werden wie folgt erhöht:

a) ab 1. Januar 2017 um 2,0 v.H. bzw. abweichend davon in

- den Entgeltgruppen 1 bis 8 (einschließlich der Entgeltgruppe 2 Ü),
- der Entgeltgruppe 9 Stufen 1 bis 3,
- der Entgeltgruppe 10 Stufe 1,
- der Entgeltgruppe 11 Stufe 1,
- der Entgeltgruppe 12 Stufe 1,
- den Entgeltgruppen KR 3a, 4a und 7a,
- der Entgeltgruppe KR 8a Stufen 1 bis 5,
- der Entgeltgruppe KR 9a Stufen 3 und 4 und
- der Entgeltgruppe KR 9b Stufe 3
ab 1. Januar 2017 um 75 Euro und


b) ab 1. Januar 2018 um weitere 2,35 v. H.

Auszubildende, Praktikantinnen und Praktikanten
Die monatlichen Ausbildungsentgelte der Auszubildenden nach dem TVA-L BBiG und nach dem TVA-L Pflege sowie die Tarifentgelte der Praktikantinnen und Praktikanten nach dem TV Prakt-L
werden wie folgt erhöht:
a) ab 1. Januar 2017 um einen Festbetrag in Höhe von 35 Euro und
b) ab 1. Januar 2018 um einen weiteren Festbetrag in Höhe von 35 Euro.


Stufe 6 in den Entgeltgruppen 9 bis 15 (Anlage B zum TV-L) sowie KR 9a bis KR 11a (Anlage C zum TV-L):

In der Entgelttabelle für die Entgeltgruppen 1 bis 15 (Anlage B zum TV-L) wird ab dem 01.01.2018 in den Entgeltgruppen 9 bis 15 jeweils eine neue Stufe 6 nach eingeführt.

In der Entgelttabelle für Pflegekräfte (Anlage C zum TV-L) wird ebenfalls ab dem 01.01.2018 in den Entgeltgruppen KR 9a bis KR 11a eine neue Stufe 6 eingeführt.

Die Anpassung der Entgelte erfolgt voraussichtlich im April 2017.
 

Nach oben