Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Festung Ehrenbreitstein und Blick auf das Deutsche Eck - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

eBeihilfe: Einfach digital den Beihilfeantrag einreichen

Ab sofort ist für die beihilfeberechtigten Personen des Landes Rheinland-Pfalz, die Bezüge durch das Landesamt für Finanzen erhalten, die Möglichkeit geschaffen worden, ihre Beihilfeanträge einfach digital und direkt mit dem Handy beziehungsweise Tablet per App oder am PC über die eBeihilfe-Website einzureichen. Ausgenommen hiervon sind Bezügeempfänger für die ausschließlich in den Bezügedaten ein/e Bevollmächtigte/r hinterlegt ist.
Neben der papiergebundenen Antragstellung können die Benutzerinnen und Benutzer ihre Belege entweder einfach direkt mit der Handy-App fotografieren oder alternativ über die eBeihilfe-Website über den PC einreichen. Die hierfür erforderliche Registrierung kann über die App oder die Internetseite des eBeihilfe-Portals erfolgen. Das eBeihilfe-Portal ist unter ebeihilfe.rlp.de erreichbar. Die eBeihilfe-App steht im Google Play Store oder App Store von Apple zur Verfügung.
Sollten Sie bei der Bedienung Fragen haben, nutzen Sie bitte die bereitgestellten Videos und Informationen in den FAQ in der eBeihilfe-App oder auf der eBeihilfe-Portalseite. Ergänzend steht Ihnen für technische Belange das eBeihilfe-Support-Team von montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0261/4933-37700 zur Verfügung. Alternativ können Sie über das Kontaktformular des Landesamtes für Finanzen auch eine fallbezogene Anfrage zum Thema „eBeihilfe“ stellen.

Nach oben