Hinweise zum Datenschutz

Das Landesamt für Finanzen (LfF) Rheinland-Pfalz ist bemüht, für die Richtigkeit und die Aktualität aller auf ihrer Website enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten wird jedoch ausgeschlossen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung oder Nutzung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Das LfF behält sich vor, jederzeit ohne Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten vorzunehmen.

Beim Zugriff auf das Internetangebot des LfF werden die folgenden Daten in einer Protokolldatei gespeichert:anonymisierte IP-Adresse (die Anonymisierung erfolgt durch Abschneiden der Hälfte der IP-Adresse),

  • Datum und Uhrzeit des erfolgten Zugriffs,
  • aufgerufene Seite bzw. Name der abgerufenen Datei,
  • Meldung, ob der Zugriff auf die Seite bzw. der Abruf der Datei erfolgreich war,
  • übertragene Datenmengen,
  • Typ des clientseitig verwendeten Web-Browsers und genutztes Betriebssystems

Die Protokolldatei wird 30 Tage nach Ablauf des Tages des Zugriffs automatisch gelöscht. Die zuvor genannten Informationen und Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs genutzt. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Dieses Internetangebot verwendet keine Techniken, die darauf abzielen, das Zugriffsverhalten einzelner Nutzer nachzuvollziehen oder auszuwerten.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies verwendet. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und werden nach Ablauf der Sitzung mit dem Schließen Ihres Web-Browsers automatisch gelöscht.

Das LfF verwendet keine Java-Applets oder Active-X-Controls.

In bestimmten Fällen ist für die Nutzung des Angebotes die Angabe personenbezogener Daten wie Name, Anschrift oder Erreichbarkeitsangaben erforderlich. Soweit dies erfolgt, sind Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung im zugehörigen Kontext dargestellt. Mit der Angabe der erfragten Daten willigen Sie in diese Verarbeitung ein. Sie können dies gegenüber dem LfF jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nachteile entstehen Ihnen daraus nicht.

Online Bewerbung

Ihre Bewerbungsdaten werden im automatisierten Bewerbungsverfahren verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Unterstützung der Personalauswahl und der Arbeiten im Zusammenhang mit einer eventuellen späteren Einstellung. Gemäß § 13 des Landesdatenschutzgesetzes (LDSG) werden dabei nur Daten verarbeitet, die für die Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens erforderlich sind; eine Übermittlung findet nur im gesetzlich vorgeschriebenen Mitbestimmungsverfahren an die zuständige Personalvertretung statt. Ihre Personaldaten werden in einer "Personaldatei" gespeichert und nach Abschluss des Einstellungsverfahrens wieder gelöscht.

Piwik

Für die Erhebung von statistischen Daten über die Nutzung dieses Internetangebotes wird der Webanalysedienst Piwik eingesetzt, der ein Wiedererkennungs-Cookie für 7 Tage speichert. Bei der Übermittlung der statistischen Daten werden keine personenbezogenen Daten erfasst.

Dennoch haben Sie die Möglichkeit, der Erfassung Ihres - bereits anonymisierten - Nutzungsverhaltens zu widersprechen. Folgen Sie dazu bitte dem Link, um den Piwik Webanalysedienst aus- oder einzuschalten. Hierdurch wird ein Piwik-Deaktivierungs-Cookie gespeichert bzw. gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass auch das Piwik-Deaktivierungs-Cookie gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies bereinigen. Außerdem müssen Sie die Deaktivierungsprozedur erneut durchführen, wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden.

 

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an: E-Mail-Adresse: datenschutz(at)lff.fin-rlp.de. Der behördliche Beauftragte für den Datenschutz des LfF steht Ihnen insoweit jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Das LfF weist Sie darauf hin, dass Inhalte, die Sie per E-Mail an uns senden, unverschlüsselt übermittelt werden. Somit kann auf dem Übertragungsweg die Sicherheit von schutzwürdigen Daten und Inhalten vor unbefugter Kenntnisnahme und Verfälschung nicht gewährleistet werden.