Hinweise:

Die sich auf diesen Internet-Seiten befindlichen Informationen und Inhalte sind sorgfältig und nach besten Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der sich auf dieser Homepage befindlichen Informationen, insbesondere der bereitgestellten Rechtsvorschriften.

Layout und Gestaltung des Angebots insgesamt sowie seiner einzelnen Elemente sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für die redaktionellen Beiträge im Einzelnen sowie ihre Auswahl und Zusammenstellung. Weiterverwendung und Vervielfältigung sind nur zu privaten Zwecken gestattet, Veränderungen daran dürfen nicht vorgenommen werden. Eine öffentliche Verwendung des Angebots darf nur mit Zustimmung des Betreibers erfolgen.

Hinweise zu externen Links:
Das Landesamt für Finanzen ist als Inhalteanbieter (Content provider) für die "eigenen Inhalte", die sie zur Nutzung bereithält, verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch Querverweise hält die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit, die durch den Hinweis

  • [LINK] in der Quickinfo und durch das öffnen in einem separaten Fenster

gekennzeichnet sind. Bei Links handelt es sich um "lebende" (dynamische) Verweisungen; die fremden Inhalte können deshalb geändert worden sein, ohne dass die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle hiervon Kenntnis hat.

Diese Links werden nur bei der Erstaufnahme überprüft und bewertet. Eine kontinuierliche Prüfung der Inhalte ist nicht möglich. Die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle Koblenz distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherwerise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Hinweis zur E-Mail Übermittlung:
Wir weisen Sie darauf hin, dass Inhalte, die Sie per E-Mail an uns senden, unverschlüsselt übermittelt werden. Somit kann auf dem Übertragungsweg die Sicherheit von schutzwürdigen Daten und Inhalten vor unbefugter Kenntnisnahme und Verfälschung nicht gewährleistet werden.

Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Verwaltung senden, so beachten Sie bitte, dass das LfF nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann. Folgende Dateiformate können derzeit verarbeitet werden:

Portable Document Format (.pdf)
Richtextformat (.rtf)
Textdatei (.txt)
Microsoft Word bis Version 2003 (.doc)
Microsoft Excel bis Version 2003 (.xls)
Tagged Image File Format (.tif)
Joint Photographic Experts Group (.jpeg, .jpg)

Verwenden Sie abweichende Formate, so kann die Mail nicht verarbeitet werden. Ausnahmen von den o.a. Deiteiformaten können ggf. im Einzelfall vorab verabredet werden.

Eine E-Mail kann nur bis zur maximalen Größe von 10 MB empfangen werden.

Annahme verschlüsselter elektronischer Post
Das LfF kann aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit noch keine verschlüsselten E-Mails entschlüsseln. Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost zu verwenden.

Annahme signierter elektronischer Post 
Leider kann das LfF aus technischen Gründen zurzeit noch keine elektronische Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit prüfen. Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen, das heißt der persönlichen Unterschrift, nicht in elektronischer Form übersenden können. Wir bitten Sie deshalb, in diesen Fällen auf die Briefpost auszuweichen.

Umsatzsteueridentifikationsnummer:

DE 235376830