Blick auf Schloss Stolzenfels - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Blick auf Schloss Stolzenfels - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Blick auf Schloss Stolzenfels - © Ulrich Pfeuffer / GDKE Rheinland-Pfalz

Studieninhalte

Während des dreijährigen Studiums wechseln berufspraktische Abschnitte mit fachtheoretischem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen ab.

Nähere Informationen zur Hochschule, zum Studienverlauf und den Studienfächern findest Du auf der Internetseite der HöV.

In den berufspraktischen Abschnitten hast Du die Möglichkeit, das im Studium an der Hochschule Erlernte unmittelbar in der Praxis anzuwenden.

Du wirst die Tätigkeiten von Sachbearbeitern als Leiter eines Mitarbeiterteams in verschiedenen Fachbereichen kennen lernen. Bewährte Ausbilder freuen sich darauf, Dir die Kenntnisse und rechtlichen Bestimmungen des jeweiligen Fachgebietes zu vermitteln und Dich in die Arbeitsabläufe mit einzubeziehen.

 STUDIENVERLAUF
Theoretischer StudienteilDer Lernstoff wird in inhaltlich und thematisch abgeschlossenen und in aufeinander abgestimmten Lernmodulen an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) Rheinland-Pfalz in Mayen vermittelt. (Dauer: insgesamt 21 Monate)
Studienfächer 
  • Staats- u. Verfassungsrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Sozialhilferecht
  • Baurecht
  • Privatrecht
  • Öffentliches Finanzwesen
  • Wirtschaftslehre
  • Verwaltungsbetriebslehre
  • Soziologie/Psychologie
  • Methodik der Rechtsanwendung
 
Praktischer StudienteilDie praktische Ausbildung erfolgt vorwiegend beim Landesamt für Finanzen in Koblenz sowie im Rahmen von Gastausbildungen bei einer Kreis-, Stadt- oder Verbandsgemeindeverwaltung. So hast Du die Möglichkeit, bereits während des Studiums auch erste Berufserfahrungen bei anderen Behörden zu sammeln. (Dauer: insgesamt 15 Monate
Nach oben